Dr. Fraatz-Rosenfeld

Seit Beginn der Tätigkeit als Rechtsanwalt Befassung mit verschiedenen Gebieten des Verwaltungsrechts. Dazu zählen insbesondere Öffentliches Baurecht, Immissionsschutzrecht und Umweltrecht (inklusive öffentlich-rechtlicher und zivilrechtlicher Nachbarschutz), außerdem das Recht der öffentlichen Abgaben und Recht des öffentlichen Dienstes, daneben Miet- und Wohnungseigentumsrecht; in diesen Bereichen Fachwalt für Verwaltungsrecht sowie Miet- und Wohnungseigentumsrecht (die Berechtigung zum Führen einer Fachanwaltsbezeichnung wird verliehen nach Teilnahme an einem 120stündigen Fachlehrgang, dem Nachweis von umfänglichen Praxiskenntnissen sowie dem Bestehen von vier Fachklausuren). Nach ebenso 120-stündiger Zusatzausbildung bin ich nun auch Mediator.

Neben meiner Tätigkeit als Rechtsanwalt und Mediator bin ich verschiedentlich ehrenamtlich tätig in Bereichen, die im weitläufigen Zusammenhang mit meiner Berufstätigkeit stehen

  • als Vorsitzender der < Bundesvereingigung Öffentliches Recht > in Berlin (www.bör.de), die ein umfangreiches Seminarangebot in „Nischengebieten“ des Verwaltungsrechts anbietet,
  • als 2. Vorsitzender des < Grundbesitzer-Vereins von Sasel, Poppenbüttel und Umgegend e.V. > in Hamburg-Sasel.
  • sowie von 2007 bis 2015  als Mitvorsitzender der < Werbegemeinschaft Frahmredder-Stormarnplatz e.V. > , die auf ehrenamtlicher Basis Quartiersmanagement betreibt (www.frahmredder-stormarnplatz.de).

Ebenso seit Aufnahme meinerTätigkeit als Anwalt  Veröffentlichungen zu verschiedenen Themenbereichen des Verwaltungsrechts und nunmehr auch des Miet- und Wohnungseigentumsrechts ("AnwaltZertifikatOnline", ein Angebot von JURIS) ; ich bin Mitglied der Deutschen Sektion des Internationalen Instituts für Verwaltungswissenschaften; in den Jahren von 1983 bis 1992 Lehrtätigkeit im Fachbereich Polizei der Fachhochschule für Öffentliche Verwaltung in Hamburg (heute: Hochschule für angewandte Wissenschaften).

* .