Dr. Fraatz-Rosenfeld

Seit Beginn der Tätigkeit als Rechtsanwalt Befassung mit verschiedenen Gebieten des Verwaltungsrechts. Dazu zählen insbesondere Öffentliches Baurecht, Immissionsschutzrecht und Umweltrecht (inklusive öffentlich-rechtlicher und zivilrechtlicher Nachbarschutz), außerdem das Recht der öffentlichen Abgaben und Recht des öffentlichen Dienstes, daneben Miet- und Wohnungseigentumsrecht; in diesen Bereichen Fachwalt für Verwaltungsrecht sowie Miet- und Wohnungseigentumsrecht (die Berechtigung zum Führen einer Fachanwaltsbezeichnung wird verliehen nach Teilnahme an einem 120stündigen Fachlehrgang, dem Nachweis von umfänglichen Praxiskenntnissen sowie dem Bestehen von vier Fachklausuren). Nach ebenso 120-stündiger Zusatzausbildung bin ich nun auch Mediator.

Neben meiner Tätigkeit als Rechtsanwalt und Mediator bin bzw. war ich verschiedentlich ehrenamtlich tätig in Bereichen, die im weitläufigen Zusammenhang mit meiner Berufstätigkeit stehen

  • als Vorsitzender der < Bundesvereingigung Öffentliches Recht > in Berlin (www.bör.de), die ein umfangreiches Seminarangebot in „Nischengebieten“ des Verwaltungsrechts anbietet,
  • bis 2020 als 2. Vorsitzender des < Grundbesitzer-Vereins von Sasel, Poppenbüttel und Umgegend e.V. > in Hamburg-Sasel.
  • sowie von 2007 bis 2015  als Mitvorsitzender der < Werbegemeinschaft Frahmredder-Stormarnplatz e.V. > , die auf ehrenamtlicher Basis Quartiersmanagement betreibt (www.frahmredder-stormarnplatz.de).

Ebenso seit Aufnahme meinerTätigkeit als Anwalt  Veröffentlichungen zu verschiedenen Themenbereichen des Verwaltungsrechts und nunmehr auch des Miet- und Wohnungseigentumsrechts ("AnwaltZertifikatOnline", ein Angebot von JURIS) ; ich bin Mitglied der Deutschen Sektion des Internationalen Instituts für Verwaltungswissenschaften; in den Jahren von 1983 bis 1992 Lehrtätigkeit im Fachbereich Polizei der Fachhochschule für Öffentliche Verwaltung in Hamburg (heute: Hochschule für angewandte Wissenschaften).

* .